sitemap link mailform link home

Musikinstrumente

Mit wenigen Transistoren oder OPVs kann man kleine Musikinstumente bauen.

Sehr interessant ist zum Beispiel das Theremin. Hier werden die Frequenzen zweier HF-Oszillatoren gemischt. Schwingen beide Oszillatoren auf exakt der gleichen Frequenz, so entstehen keine zusätzlichen Mischfrequenzen. Sobald aber einer der beiden  Oszillatoren verstimmt wird (z.B. durch den Einfluss der Handkapazität auf eine Antenne) entstehen hörbare Mischfrequenzen.
Das Theremin ist ein berührungslos spielbares elektronisches Musikinstrument. Es wurde im Jahr 1919 von dem russischen Physiker Lev Sergeiewitch Termen (alias Leon Theremin) erfunden. Mit wenig Aufwand läßt sich eine spielbare Minimalversion dieses Gerätes bauen.
Quelle: http://www.staff.uni-bayreuth.de/~bt150361/Elektronik-Praktikum/theremin/theremin.html

Video: Hier spielt der Erfinder selbst

Links:

Externer Link Einfaches Theremin mit OPVs

Externer Link Einfaches Theremin mit 4046 und 4096 (PDF)

Externer Link Einfaches Theremin mit 3 Stück N-JFET 2N5484

Externer Link Theremin mit Pitch- und Volume-Steuerung mit BC547-Transistoren (DOCX-Datei)

 

 

Letzte Änderung:
October 05. 2018 10:52:47
«    top    »