sitemap link mailform link home

RC5 Fernsteuerung 1

Mit Hilfe einer einfachen Universalfernbedienung kann man den PRO-BOT fernsteuern. Die benötigten Routinen RC5_Read() und RC5_Write() sind Teil des PRO-BOT-Betriebssystems.

Grundlage der PRO-BOT-Fernsteuerung ist der RC5-Code von Philips / MARANTZ. Bei unserer Universal-Fernbedienung sind die Programme 0027, 0223, 0335 und 0334 geeignet.

Zum Einstellen Set und TV1 gleichzeitig drücken. Die rote LED beginnt danach zu leuchten. Nun muss der Zahlencode über die Zifferntasten eingegeben werden. Die rote LED erlischt, wenn der Zahlencode korrekt eingegeben wurde.

Universal.-Fernbedienung URC22B von www.pollin.de (Bestellnummer 620 090) zum Preis von 3,95 €:

Fernbedienung

Anmerkung am 22.5.2013:

Die URC22B ist momentan núr bei Amazon für ca. 7 € zu bekommen. Das ist mir zu teuer.

Als Alternative empfehle ich die Infrarot-Fernbedienung RCX161  (Pollin-Bestellnummer 620 021) für 1,95 €. Leider hat man hier nur einen einzigen RC-5-Kanal. Man kann also nicht mehrere Robots gleichzeitig und unabhängig steuern.
Sobald man "TV" an der Fernbedienung auswählt schaltet diese auf RC5-Code (Adresse 0) um.

Quelle: http://www.mikrocontroller.net/articles/Receiver-Mainboard_Plattform_Philips_PNX8950

 


 

Der RC-5-Code wird seriell per Infrarot übertragen und ist folgendermaßen aufgebaut:

 |1|C6|T|A4|A3|A2|A1|A0|C5|C4|C3|C2|C1|C0|

 Am Anfang kommt IMMER eine "1"
 A0 bis A4 sind die Geräteadresse (TV1, TV2, usw.)
 C0 bis C6 ist der eigentlich RC-5-Befehl
 T ist das Toggle-Bit, das bei jedem Tastendruck geändert wird.
 Damit kann das mehrfache Drücken einer Taste ermittelt werden.

Zu den Grundlagen des RC5-Codes gibt es bei www.sprut.de einen interessanten Artikel.

 


 

In der folgenden Übung soll der RC5-Rohwert in einer Variablen RC5Value gespeichert werden und dann auf dem Display ausgegeben werden (Teilaufgabe 1).

In Teilaufgabe 2 wird dann durch eine Maskierung der niederwertigen 6 Bit der eigentliche RC5-Befehl gefiltert und auf dem Display ausgegeben werden.

In Teilaufgabe 3 soll der RC5-Kanal ermittelt und ausgegeben werden.

Teilaufgabe 4 besteht darin, dass die Schüler selbständig den RC5-Befehl und den Kanal gleichzeitig auf dem Display ausgeben lassen.

Programmcode:

.


Buchempfehlung:

Buchempfehlung

Externer Link PRO-BOT128 selbst bauen und erfolgreich einsetzen

Letzte Änderung:
October 05. 2018 10:52:47
«    top    »